Niederländisches Osterbrot

Gibt es eine bessere Möglichkeit Ostern zu feiern, als mit einem niederländischen Osterbrot?

Rezepte für spezielle Anlässe Vegetarisch Backen

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 10 g Salz
  • 14 g Trockenhefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 50 g Zucker
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 1 Eigelb
  • Schale einer Orange 
  • 100 g Korinthen
  • 100 g Rosinen
  • 75 g Zitronat, zerkleinert
  • 200 g Marzipan
  • Butter
  • Puderzucker

Methode (Klicken Sie, um als abgeschlossen zu markieren)

Zubereitung

  1. Die Hefe und einen Spritzer Milch in eine kleine Schüssel geben und zu einer Paste verarbeiten.
  2. Mehl, Salz und Zucker in einer großen Schüssel vermengen. Anschließend die Hefepaste zu dieser Mischung hinzugeben.
  3. Restliche Milch, Eigelb und geschmolzene Butter vermischen und zur Trockenmischung hinzufügen. Alles mit einem Holzlöffel vermengen.
  4. Mit den Händen weiterarbeiten. Den Teig solange kneten, bis er leicht klebrig und glatt ist und sich gut vom Schüsselrand lösen lässt.
  5. Korinthen, Rosinen, Zitronat und die geriebene Orangenschale unterheben.
  6. Die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und den Teig ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis er das Doppelte seines Volumens erreicht hat.
  7. Den Teig nochmals durchkneten und eine ovale Backform mit dem Teig auslegen.  
  8. Anschließend das Marzipan in die Form eines Zylinders bringen, jedoch 1 cm kürzer als der Teig.
  9. Das Marzipan längs auf den Teig legen und die Seiten des Teigs einschlagen.
  10. Den Teig nochmals mit einem Tuch abdecken und für weitere 45 Minuten gehen lassen.
  11. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig mit einer dünnen Milchschicht bestreichen und 45 Minuten lang backen lassen.
  12. Nachdem das Osterbrot abgekühlt ist, dieses mit Butter bestreichen und mit einer dünnen Schicht Puderzucker bestreuen.

Abgeschlossene Schritte (Klicken Sie, um den letzten Schritt zu entfernen)