Kürbis-Hummus

Das Kürbis-Hummus ist eine köstliche Vorspeise für den Herbst, die am besten mit Brot oder Rohkost serviert wird.

Beilagen, Snacks & Soßen Vegetarisch

Zutaten

  • 500 g Kürbis, geschält, entkernt und in ca. 3 cm große Streifen geschnitten
  • 400 g Kichererbsen aus der Dose, gewaschen und abgetropft
  • 1 Knoblauchzehe, zerkleinert
  • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 EL frischer Zitronensaft
  • 80 ml Olivenöl
  • Olivenöl zum Beträufeln 
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • Etwas frisch gehackte Petersilie zum Garnieren

Methode (Klicken Sie, um als abgeschlossen zu markieren)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Kürbisstreifen nebeneinander auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Backblech in den Ofen schieben und die Kürbisstreifen für 30-35 Minuten backen. Anschließend alles 20 Minuten abkühlen lassen.
  2. Kürbisstreifen, Kichererbsen, Knoblauch und Kreuzkümmel in einen Food Processor geben und gut durchmixen. Zitronensaft hinzugeben und solange pürieren, bis eine sämige Masse entsteht. 
  3. Während des Mixens das Olivenöl gleichmäßig hinzugeben. Anschließend den Hummus in eine Schüssel geben und mit Petersilie garnieren. 

Abgeschlossene Schritte (Klicken Sie, um den letzten Schritt zu entfernen)